Den Werkstoff Glas kennt man seit mindestens 9000 Jahren. Wir benutzen dieses uralte, aber gleichzeitig zeitlose Material, um Informations- und Wegeleitsysteme in moderner und innovativer Form zu gestalten.
Grundsätzlich wird Kristallglas eingesetzt. Für Tafeln, die eine Kantenlänge von 300 mm überschreiten, wird das Glas durch thermische Behandlung zu ESG (Einscheiben-Sicherheits- Glas) veredelt.

Für Wechselbeschriftung mittels Filmeinleger werden zwei Scheiben eingesetzt. Für keramischen oder konventionellen Siebdruck wird eine Glastafel rückseitig bedruckt.

Für dunkle oder unruhige Hintergründe wird Satinatoglas eingesetzt. Wir können auch die Glasrückseite im keramischen Druckverfahren ganz- oder partiell bedrucken (Satinieren). Satinieren können wir in allen Farben nach RAL. Es bietet sehr interessante Möglichkeiten bei der optischen Hervorhebung oder Inhaltstrennung.